Krisen offenbaren Führungstalente

18. März 2020
Axel Rittershaus

Planet Erde – 18.03.2020

Ich gestehe ganz offen, dass ich seit Freitag letzter Woche (Freitag der 13.) fast fünf Tage lang einen ziemlichen Durchhänger hatte. COVIT19 und ein massives Feuer in Sichtweite unseres Hauses bei 80 km/h-starken Winden machen auch einen Daueroptimisten wie mich etwas mürbe.

Doch um aus einem Tief herauszukommen, muss man etwas handeln.

Sonst bleibt man nämlich stecken.

Während die Länder Tag für Tag die Bewegungsfreiheit der Bürger weiter einschränken, arbeiten immer mehr Menschen im Home-Office.

Dazu habe ich zwei Artikel geschrieben:

Krisen als Bewährungsproben – für Mensch und Führungskraft

Echte Krisen sind Bewährungsproben für uns alle. Für jeden einzelnen Menschen. Für jede Führungskraft.

Und um eine Krise zu bewältigen, ist jeder Mensch wichtig. Wir sehen, wie das verantwortungslose Handeln einzelner (Hamsterkäufe führen zur selbsterfüllenden Prophezeiung des zeitweisen Warenmangels) eine ganze Gesellschaft beeinflusst.

Doch in Krisen kommt es auch darauf an, was die Personen tun, die besondere Verantwortung haben.

Die Führungskräfte.

In Zeiten maximaler Unsicherheit suchen wir Halt. Orientierung. Irgendwas zum Festhalten.

Und daher blicken wir zu unseren Führungskräften.

Manchmal blicken wir dann ins Leere, weil sich die Führung versteckt. Weil sie selbst nicht weiss, was sie tun soll.

Das ist verständlich.

Das ist menschlich.

Wer bei 2 Windstärken Segeln gelernt hat und bei all seinen Segeltörns maximal 4 Windstärken erlebte, wird bei Windstärke 10 nicht wirklich souverän handeln.

Da kann man ihnen gar keinen Vorwurf machen. Zumindest, solange sie das selbst erkennen. Wer keine Ahnung hat und dennoch das Kommando führen will, riskiert im schlimmsten Fall das Leben aller. Das darf nicht sein.

Krisen offenbaren Führungstalente

Unternehmen suchen kontinuierlich nach Führungstalenten.

Es gibt aufwändige Screening-Prozesse, Performance Analysen, Assessment Center (ja, gibt es nach wie vor), und vieles weitere.

Manche dieser Verfahren funktionieren auch relativ gut.

Doch jetzt, während dieser Krise, können Sie die wahren Führungstalente in Ihrem Unternehmen erkennen.

Die Menschen, die auch ganz ohne Führungsrolle in Führung gehen.

Die Zuversicht verbreiten und ruhig handeln.

Die anderen zuhören, Sorgen aufgreifen, die richtigen Prioritäten setzen.

Die weder Panik machen, noch alles auf die leichte Schulter nehmen.

Wenn Sie in den nächsten Wochen genau hinsehen, dann werden Sie eine ganze Reihe an zukünftigen Führungskräften identifizieren, für die Sie danach kein Assessment Center mehr brauchen.

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien, Kollegen, Freunden, dass Sie gesund durch diese COVID19-Krise kommen.

Und wenn Sie danach entscheiden, wer sich als Führungskraft eignet, dann wählen Sie die Menschen aus, die sich in dieser Krise – unabhängig von ihrem Titel – bewiesen haben.

Ach ja…

Wenn Sie zwischendurch mal einen miesen Tag haben und alles zuviel wird, dann denken Sie daran, dass auch das wieder vorübergeht.

Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag“ singt Pitbull  in „Time of our Lives“. Da hat er Recht.

Und ich hätte nie gedacht, dass ich jemals einen Blogartikel über Führungskräfte schreibe, in dem ich auf Pitbull verweise 😉

Abonniere Axel’s Führungsimpulse. Jede Woche neu. Jede Woche anregend. Gelegentlich auch provokant…

Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Bitte bewerten Sie den Artikel:

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Helfen Sie uns:

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aktuelle Führungs-Impulse, die anderen Führungskräften gefallen haben

Führung während einer Krise – VIDEO

Führung während einer Krise – VIDEO

Ende März 2020 wurde ich gefragt, ob ich aufgrund der unvorhersehbaren Zunahme der Arbeit in virtuellen Teams und im Home-Office ein Online-Training erstellen könnte. Bei einer kurzen Abfrage unter meinen bestehenden Kunden von Online-Trainings erhielt ich eine...

Angriff oder Verteidigung? Führen und Handeln in Krisenzeiten

Angriff oder Verteidigung? Führen und Handeln in Krisenzeiten

Wie geht man am besten mit Krisen um und wie führt man (sich selbst und) ein Unternehmen durch eine Krise? Das hängt zu einem großen Teil davon ab, wo diese Krise eigentlich herkommt! Zug verpasst? Haben wir als Führungskraft den Zug verpasst und werden durch...

Kostenlose professionelle Vorlagen für Mitarbeitergespräche

Bereiten Sie Mitarbeitergespräche optimal vor mit unseren kostenlosen Vorlagen für motivierende, effektive und sinnvolle Mitarbeitergespräche.

Kostenlos herunterladen, anpassen, weitergeben, nutzen.

Super, vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte prüfen Sie gleich Ihr E-Mail-Postfach